Myra  NL 91 1922630

Yves und Myra

Schon 1993 als Myra und ihre Schwester Ramona ihre ersten Spitzenpreise von Barcelona flogen, wurde ich auf diese Ausnahmetaube aufmerksam und besuchte die erste Jungtaubenversteigerung der Gebr. Brugemann.

Als sie 1994 dann sogar die erste Taube von Nordholland auf Barcelona wurde, stand mein Entschluss fest, meinen Bestand um diese Supertaube herum aufzubauen.

1994 kaufte ich einen Sohn von Myra (268).  1995 kaufte ich einen Sohn (916) und eine Tochter (906). Alle 3 haben verschiedene Väter. 268 und 916 gaben sofort Preisflieger auf der Weitstrecke und alle 3 gaben gute Enkel und Urenkel.

Orhan und Myra , ein weltbekanntes Zuchtpaar, die Eltern

meines 916.

Als im Herbst 1996 alle Alttauben der Gebr. Brugemann versteigert wurden, stand mein Plan schnell fest: Ich wollte Myra selbst ersteigern. Ein Gespräch vorab mit der Bank und dann ging es in Begleitung von Heinz Gerning nach Buggenum.

Die Tauben wurden bei diese Versteigerung sehr teuer. Alle Spitzentauben gingen nach Japan,

nur die beste Täubin ging zu mir. Myra kostete über 30 000 DM.

Die Gebr. Brugemann hatten 1996 12 Junge

aus Orhan x Myra für den Eigenbedarf gezüchtet.   11 gingen auf den Zuchtschlag

und eine ging auf den Reiseschlag.  Diese

gewann im Jahr 2000 auf Barcelona den

grössten Geldbetrag, der jemals auf Barcelona ausgeflogen wurde.

Auf der Jungtaubenversteigerung der Gebr. Brugemann 1993 kaufte Piet de Zeeuw aus Westmaas die Myratochter 352. Sie wurde eine Superzuchttaube. Kinder und Enkel machen den 4.,6.,9.,23.,36.,41.,59.,77.und 99. national.

Die beiden Jungen von Myra aus der Jungtaubenversteigerung 1994 wurden von mir und von Wilfried Stiel gekauft. Mein 268 gab mit verschiedenen Weibchen 6 Preisflieger auf der Weitstrecke. Bei Heribert Glarmin und Josef Schutt wurden Tauben diese Linie Spitzenflieger

u.a  1. Goldene Barcelonataube 2004.

Die 269 bei Wilfried Stiel gab gleich im ersten Jahr eine Täubin, die auf Marseille jährig im

1.Zehntel flog.

269 taucht auch in der Abstammung der 1.interprov. Bordeaux gegen 11473 Tauben bei

Wilfried Stiel auf.

Helmut Holthausen bekam einen Sohn der 269, der gereist wurde. Er flog den 9.nat. Barcelona 2000.

Ossi Schneider bekam eine Tochter der 269. Sie wurde eine sehr erfolgreiche Zuchttaube.

Eine Tochter hiervon machte 2003 den 11. Zone3 auf Pau und den 21. Zone3 auf Perpignan.

Eine Enkelin hiervon holt den 1. Zone3 auf Dax 2006.

Ein Enkel der 269, Pedro, gezüchtet von Wilfried Stiel, macht bei Wustmans den 1.nat. Brive

2004 und 3 Preise auf Barcelona.

1995 kaufte ich auf der Jungtaubenversteigerung 916, den Sohn von Orhan x Myra.

Er gab bei mir erst ein Nestpaar , die jährig beide von Marseille Preis machten.

Dann gab er einen Sohn, der jährig auf Marseille im 1.Zehntel flog und später auch von

Barcelona im 1.Zehntel war.

Dannach wurde der 916 an seine Halbschwester 810 (Beisser x Myra) gepaart. Hieraus

kommt die Stammtäubin von Josef Schutt. Ihr bester Sohn hat als 3Jähriger schon 10 Preise

von 10 Einsätzen auf der Weitstrecke mit 2. und 1. Preis auf seinen beiden letzten Flügen.

Auf derselben Versteigerung kaufte ich auch die Myratochter 906. Vater ist ein Sohn Wegvlieger. 906 ist eine volle Schwester der 918, die bei den Gebr. Brugemann den

1. Montauban von Nordholland macht. Nachkommen der 906 flogen bei Heinz Gerning

erfolgreich im RV Programm. Bei Josef Schutt ist eine Enkelin der 906 über mehrere        Jahre erfolgreich auf der Weitstrecke.

Neben Isora fliegen bei den Gebr. Brugemann noch 3 andere Kinder von Orhan x Myra

Preise auf der Weitstrecke. In der Zucht sind die Kinder von Orhan x Myra dort sehr erfolgreich.

Der 630 bringt Luana    40. nat. Barcelona   Mutter Einar 79. nat. Barcelona 2013

                         Tarkan   47. nat. Barcelona   Vater 1. Bordeaux NH

                         Winston 56. nat. Barcelona

                         Jamelda    6. nat. Barcelona

                         Mutter Antara     Antara 21. nat. Barcelona , 1. NH

Der 631 bringt Avanti  79.nat. Bordeaux

                                        8.nat. Dax , 1.NH

                                     62.snat. Barcelona 2003

                                      10.nat. Bergerac

Der 688 bringt  Latoya  8.Bordeaux 10033 Tauben

                          16. nat. Bordeaux

                          72. nat. Dax

                          Vater Mylou        Mylou  17. nat. Barcelona 2013 , 1.NH

                          Delta King     Jan Polder

                          Delta Queen  Jan Polder

Die 883 bringt Kleine Orhan  30. nat. Perpignan

Die 512  bringt    Angelo        17. nat. Barcelona   bei Gebr. Hagens

                            Alejandro   79. nat. Barcelona   bei Gebr. Hagens  auch ein guter Zuchtvogel

                            Schwester Angelo 008  bringt Armando 68. nat. Barcelona                                              Armando bringt Vera 1. Primus inter Pares Barcelona                   intern. 2006-2010

                            Yarna          45.+145.nat.Barcelona, 89.nat.Perpignan    Asstaube NH

Der Angelo ist nicht nur ein guter Flieger, sondern

auch ein hervorragender Zuchtvogel.

Sein Sohn Epke macht den 64. nat. Barcelona .

Seine Enkelin Rosita macht den 7. nat. Barcelona 2009.

Sein Enkel Gijs macht den 7. nat. Barcelona 2013.

Bei Georges Laugel macht eine Enkelin den 10. nat.

Barcelona in Frankreich.

Bei J.Buurma macht ein Enkel des Angelo

den 17.internat. Barcelona 2011 auf 1343 km.

Der 390 aus Orhan x Myra bringt Sharita

Tonnie van Dam wird  1.kampioen aangewezen noordelijke unie.

Sein bester Vererber ist Enkel von Orhan, Myra und Chiba.

H.Heiligers macht den 17. nat. Barcelona 2004 NL mit einem Urenkel von Myra.

Die 900 aus Beisser x Myra

Die 810 aus Beisser x Myra

Die 808 aus Beisser x Myra

Die 90 aus Heinz (Yves x 900) x 810 (Beisser x Myra)

Die 784 aus Heinz (Yves x 900) x 808 (Beisser x Myra)

Der 18  Inzucht Beisser x Myra